BMW 535i GT

234
3/5 ( 60% )
based on 1 rating

Den perfekten Spagat zwischen Luxus und Fahrdynamik, das verspricht BMW seinen Kunden und nimmt am BMW 535i GT eine kleine Modellpflege vor.

Der Innenraum wirkt sehr edel und aufgeräumt, die Ledersitze sind sehr bequem und bieten dennoch genügend Seitenhalt, wenn man den GT etwas flotter um die Kurven fährt. Das Infotainmentsystem iDrive liefert gegen Aufpreis Echtzeit-Stauinformationen, Fußgänger-Erkennung bei Nacht, Einparkassistent und Online-Musikdienst. Die Beinfreiheit ist auf den Vordersitzen wie auf den Rücksitzen atemberaubend groß und durch die sehr hohe Sitzposition verliert man nie den Überblick. Hinter der zweiteiligen Rückbank befindet sich der Kofferraum, der im Vergleich zum Vorgänger um 60 Liter gewachsen ist und nun 500 Liter fasst. Musik hören die Insassen aus Lautsprechern der Firma Bang & Olufsen.

Wem die serienmäßig verbauten Bixenon-Scheinwerfer nicht ausreichen, der kann sich, natürlich gegen Aufpreis, LED-Scheinwerfer einbauen lassen.

Angetrieben wird der BMW 535i GT von einem Reihensechszylinder mit Turbolader und 306 PS. Das Achtstufen-Automatik-Getriebe arbeitet präzise und schnell.

Äußerlich hat sich im Vergleich zum Vorgänger nicht sehr viel verändert. Die Autotüren haben keinen Scheibenrahmen mehr, das Heck wurde etwas überarbeitet und wirkt etwas „eingedrückt“ über den beiden großen verchromten Auspuff-Endtöpfen.

Der BMW 535i GT kostet in der Basisversion 59.700 Euro, das sind 1.100 Euro mehr als der Vorgänger gekostet hat. Ob sich dieser Aufpreis für die kaum zu erkennde Modellpflege wirklich lohnt, können wohl nur eingefleischte BMW-Fans entscheiden.

 

Bookmark the permalink.

Leave a Reply